Mein Futter
*

Rohfütterung - Was darf ich meinem Hund füttern?

2019-01-29

Rohfütterung – Was darf ich unserem Hund servieren? Heute: Gemüse und Obst

Die richtige Rohfütterung ist ideal für Deinen besten Freund und bietet zahlreiche Vorteile. Gleichwohl sollte darauf geachtet werden, die richtigen „Zutaten“ zu verwenden. Auch Wölfte in freier Wildbahn sind hierbei wählerisch – sie fressen nicht alles. Und dies nicht ohne Grund: Wölfe wissen genau was sie vertragen und was nicht. Genau darauf geben auch wir bei Mein Futter acht. Neben höchster Qualität und nachhaltigem Sourcing sind wir penibel bei der Auswahl der Zutaten. Daher möchten wir Dir in diesem Blog einen kurzen Überblick darüber geben, was man seinem besten Freund bedenkenlos servieren kann und was nicht.


Bevor wir genauer darauf eingehen, welches Obst und Gemüse sich besonders gut eignet, hier erst mal ein paar grundlegende Regeln:

  • Immer das gleiche Essen? Nein! Wie auch Menschen freuen sich Hunde über Abwechslung.
  • Obst und Gemüse püriert oder zerkleinert verfüttern, da Hunde so die Nährstoffe und Vitamine besser aufnehmen können und es die Verdauung fördert. Auch (über-) reifes Obst und Gemüse kann serviert werden. Natürlich nur, solange es noch nicht schimmelt oder fault.
  • Idealerweise zum Gemüse ein wenig Öl hinzugeben. Dies hilft dem Hund die Vitamine besser aufzunehmen.
  • Wenn möglich regionale und schadstofffreie Produkte verwenden. Dies hilft nicht nur Deinem Liebling, sondern auch der Umwelt.
  • Nicht sicher ob die jeweilige Zutat Deinem Hund gut tut? Bei Zweifel am besten den Tierarzt oder Mein Futter fragen.

Also nun, was kann ich meinem Hund gut und gerne servieren? Je tiefer man in die Materie einsteigt, umso schneller stellt man fest, dass es unterschiedliche Philosophien gibt. Daher besteht die folgende Liste aus den am häufigst genutzen Obst- und Gemüsesorten:

Gemüse liefert Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate und Spurenelemente. Hier empfehlen wir besonders Karotten und Zucchetti, da diese besonders verträglich sind und vor allem Beta-Carotin (gemischt mit ein wenig Öl) zur Verbesserung der Augen und des Fells beiträgt. Auch gekochte Kartoffeln eignen sich gut, da diese viele Vitamine und Mineralien liefern. Ausserdem kann Sellerie, Spinat, Gurken, Kürbis, Blattsalate und Sellerie bedenkenlos verfüttert werden. Bei Obst empfehlen wir Birnen, Äpfel, entkernte Kirschen und Nektarinen.

Hingegen sollest Du niemals folgendes Obst und Gemüse verfüttern: Zwiebeln, Avocado, Bohnen und Weintrauben, rohe Kartoffeln, Auberginen und Paprika. Auch von der Fütterung von Knoblauch und Paprika raten wir ab.

 

Wir hoffen Dir damit ein wenig helfen zu können. Falls Du noch Fragen hast kannst Du uns jederzeit gerne per Email kontaktieren.

Natürlich halten wir uns bei Mein Futter ebenfalls an die oben genannten Empfehlungen. All unsere Produkte enthalten neben Schweizer Fleisch auch ausreichend Gemüse, damit Dein Hund die Nährstoffe bekommt die er benötigt.

  

#meinfutter

MEIN FUTTER
Mein Futter KLG
Hohlstrasse 508
8048 Zürich

www.meinfutter.ch

BEZAHLE MIT